Gräser

Afrikanische Pflanzenwelt

Afrikanische Gräser und Farne

Mzima-Springs-Gras

Galerie der afrikanischen Gräser und Farne aus  Ägypten, Gambia, Kenia,
Senegal und den Seychellen

Die hier vorgestellten Gräser und Farne aus der  afrikanische Pflanzenwelt kann jeder Reisende in der Savanne, im  Busch und den Wäldern auf Safari bewundern, aber auch an Straßenrändern, am Strand in Gärten und Parks, so wie ich sie auch in Afrika gesehen habe.

Systematik der Afrikanische Gräser und Farne
mit 28 Arten

Die hier aufgelisteten Gräser und Farne aus der afrikanischen Pflanzenwelt habe ich zum besseren Verständnis mit der botanischen Systematik in Ordnungen und Familien eingeteilt.  So kann man leicht die zugeordnete Verwandtschaft ersehen.

Klasse :  Gräser   –  Bedecktsamer – Magnoliopsida
Ordnung : Poales – Süßgrasartige
Familie : Bromeliaceae – Bromeliengewächse

Familie : Cyperaceae – Sauergräser

Familie : Poacea – Süßgräser

Familie : Typhaceae – Rohrkolbengewächse

Gräser - Ananas
Gräser – Ananas

Klasse : Echte Farne – Polypodiopsida
Ordnung: Gleicheniales
Familie : Gleicheniaceae

Ordnung: Gleicheniales
Familie :  Hymenophyllaceae – Hautfarngewächse

Ordnung : Polypodiales – Tüpfelfarnartige
Familie : Adiantaceae

Familie : Aspleniaceae – Streifenfarngewächse

Familie : Blechnaceae – Rippenfarngewächse

Familie : Polypodiaceae – Tüpfelfarngewächse

Familie : Pteridaceae – Saumfarngewächse

Familie : Thelypteridaceae – Sumpffarngewächse

Klasse : Bärlapppflanzen – Lycopodiopsida
Ordnung :  Lycopodiales – Bärlappartige
Familie : Lycopodiaceae – Bärlappgewächse

Ordnung : Selaginellales – Moosfarnartige
Familie : Selaginellaceae – Moosfarngewächse

Dicranopteris linearis
Farn auf den Seychellen, Dicranopteris linearis

Mit den hier aufgeführten interessanten Gräsern und Farnen aus der afrikanischen Pflanzenwelt können wir natürlich keine Vollständigkeit erreichen, aber einen kleinen Einblick in die Flora Afrikas, die wir auf unseren Reisen sehen konnten.
Die Fotos von den Pflanzen entstanden auf den vielen Reisen in Afrika im Zeitraum von 1995 – 2018. Afrika ist in seiner Gesamtheit und Atmosphäre einzigartig und seine Flora zeigt sich in ihrer faszinierenden Vielfalt, ob am Strand, im Busch oder auf Safari.


Die Rechte für die Fotos liegen, wenn nicht anders angegeben,  allein bei Michael Kürschner.