Eleusine coracana

Systematik

Afrikanische Fingerhirse
Eleusine coracana

Ordnung: Poales- Süßgrasartige
Familie : Poacea – Süßgräser
Gattung : Eleusine
Art: Eleusine coracana

Synonym: E. africana, E. indica

Trivialname

deutsch: Afrikanische Fingerhirse, englisch: African millet, Wild finger millet
französisch: —-, swahili: Ulezi, Wimbi, afrikaans: —-.

Vorkommen

Das ursprüngliche und natürliche Vorkommen von der Afrikanischen Fingerhirse liegt im östlichen Afrika und reicht bis Zentralafrika im Westen und bis zu den Seychellen im Osten (Indischer Ozean).  Weitere Vorkommen liegen im indischen Raum.
Neben der Wildform gibt es noch eine weitere Unterart E. coracana subsp. Coracana aus der für Afrika die wichtige und bedeutende Zuchtform stammt. Sie wurde als Getreide zu einem weitverbreiteten Grundnahrungsmittel und intensiv angebaut in Uganda, Südsudan, Äthiopien, Kenia und Tansania. Es gehört zu den ältesten Grundnahrungsmitteln in Afrika und soll schon vor 5000 Jahren kultiviert worden sein.

Fundort

Insel Praslin, Seychellen 2013

Eleusine coracana
Eleusine coracana
Eleusine coracana
Eleusine coracana

Beschreibung

Krautig und dichtwachsende Grasart, die eine Wuchshöhe von 50 – 100 cm erreichen.
Eleusine coracana ist eine sehr sonnenhungrige und widerstandsfähige Art, die auch im trockenen tropischen Klima und im Hochland gedeihen kann.Eleusine coracana ist eine sehr sonnenhungrige und widerstandsfähige Art, die auch im trockenen tropischen Klima und im Hochland gedeihen kann.
Für die menschliche Ernährung ist die kultivierte Hirseart ein hochwertiges Nahrungsmittel und sollte im Anbau eine wesentlich höhere Beachtung finden.

 

 

Fotos : (c) Christel Selke