Zitronengras

Systematik

Zitronengras – Cymbopogon citratus

Ordnung: Poales- Süßgrasartige
Familie : Poacea – Süßgräser
Gattung : Cymbopogon
Art: Cymbopogon citratus

Trivialname

deutsch: Zitronengras, englisch: Lemongras, französisch: Citronnelle,
swahili: Lemongrass, creolisch: Sitronnel, afrikaans: sitroengras

Vorkommen

Zitronengras
Zitronengras – Cymbopogon citratus

Die ursprüngliche Heimat von der Wildpflanze Cymbopogon citratus ist nicht genau geklärt. Wird heute in vielen tropischen- und subtropischen Regionen Südasiens, Ozeaniens und Afrikas kultiviert, so auch in Ostafrika mit den Inseln im Indischen Ozean. In Kenia und auf den Seychellen nicht selten.

Fundort
Am Kaya Kinondo Wald in Südkenia 2010 und auf den Seychellen am Rand einer Teeplantage auf der Insel Mahé 2014

 

Beschreibung

Mehrjährige ausdauernde Grasart, die im dichten Wuchs horstbildend ist. Sie kann eine Höhe von fast 100 cm erreichen bei einer Breite von max. 200 cm. Blüht mit den ährenartigen kleinen Blüten äußerst selten und vermehrt sich überwiegend vegetativ.

Nutzung

Zitronengras
Frisch geerntetes Zitronengras

Das Zitronengras wird  als Tee-,Gewürz- und Heilpflanze kultiviert. In West-, Zentral- und Ostafrika wird das grüne Gras sogar sehr häufig als Heiltee verwendet. Die frischen Halme sind aber auch aus vielen Küchen nicht mehr wegzudenken und werden als aromatisierendes Gewürz für viele Speisen verwendet. Aber auch aufgebrüht werden sie für erfrischende und gesunde Teegetränke vielfach genutzt. Das Foto zeigt ein frisches Zitronengrasbündel aus den Seychellen.

 

Fotos: (c) Michael Kürschner (1), Christel Selke (1)