Ramses VI.

Flagge Ägyptens

Land und Leute Ägypten

Der 5. Pharao der 20. Dynastie im Neuen Reich
Pharao Ramses VI.

Bld 1 Detail einer Statue von Pharao Ramses VI. aus Karnak, heute im Luxor Museum

Sein Leben und die Regierungszeit von Ramses VI.

Nach dem frühen Tod seines Neffen Ramses V. bestieg Ramses VI. 1145 v. Chr. den Pharaonenthron. Er war ein Sohn von Ramses III. einem der letzten großen Herrscher der 20: Dynastie. Die Regierungszeit von Ramses VI. war vermutlich für Ägypten keine ruhige Zeit, es gab immer wieder Konflikte mit libyschen Fürsten, Nubien bis Oberägypten blieben für Ägypten stabil und fest unter Kontrolle und auch die Kupferminen auf dem Sinai konnte er als letzter Pharao wirtschaftlich nutzen.
Die Bautätigkeit war im Verhältnis zu anderen Ramessiden sehr gering. Zu seinen bedeutenden Bauvorhaben zählte der weitere Ausbau seines Grabes im Tal der Könige (KV9), er übernahm das halbfertige Grab von Ramses V. und selbst dieser große Bau mußte mußte durch kriegerische Konflikte unterbrochen werden.Das Grab zählt heute zu den größten Grabanlagen im Tal der Könige und besonders beeindruckend sind die zahlreichen und sehr gut erhaltenen farbigen Wanddekorationen. Der Eingang zum Grab von Ramses VI. liegt unmittelbar über dem Grab von Tutanchamun.
Nach einer relativ kurzen Regierungszeit von knapp 8 Jahren verstarb Ramses VI. 1137 v. Chr. Zu seinem Nachfolger wurde sein Sohn Ramses VII. gekrönt (1137 – 1130 v. Chr.).

Bild 2: Standstatue von Ramses VI. mit der vorgesetzten Votivstatuette von Amun-Re. Die Gesamtstatue usurpierte Ramses VI. von Ramses IV. oder Ramses V., sie besteht aus Günschiefer und der Fundort lag im Tempelkomplex von Karnak (20. Dynastie, 1150- 1145 v. Chr.). Luxor Museum, Ägypten. Bild 3 – 4: Pharao Ramses VI. nimmt die schreitende Haltung eines siegreichen Helden ein. Mit der linken Hand packt er einen libyschem Kriegsgefangenen am Schopf, dessen Hände auf dem Rücken gefesselt sind. Ramses VI. trägt die Atef-Krone auf dem Kopf und begleitet wird er durch einen Löwen, der zwischen den Beinen des Gefangenen läuft. Diese Statue besteht aus Grau-Granit und wurde im Tempel des Amun-Re in Karnak gefunden. Heute steht diese Statue im Luxor Museum, Ägypten.

Regierungs– und Familiendaten von Ramses VI.

  • Regierungszeit : Übernahm zwischen dem 20. Oktober bis 2. November 1145 v. Chr. die Herrschaft und regierte vermutlich  bis etwa 8. November 1137 v. Chr. in der 20.Dynastie im Neuen Reich (nach Schneider)
  • Eigenname: Re ist es, der ihn geboren hat, Amun ist in seiner Kraft, Gott, Herrscher von Heliopolis – (Ra mesi su Amun her chepeschef netjer heqa Iunu)
  • Thronname : Herr der Maat, ein Re, Geliebter des Amun – (Neb-maat-Re-meri-Amun)
  • Vater : Ramses III.
  • Mutter:  Aset (Isis), nach Schneider
  • Brüder:  Amunherchepeschef, Chaemwaset, Sethherchepeschef, Ramses IV., Ramses VIII.
  • Schwestern:
  • Ehefrauen : Nubchesbet (Nwb-hsdb, (nach Schneider)
  • Töchter: Isis (spätere Gottesgemahlin des Amun (nach Schneider)
  • Söhne: Ramses VII., Ramses IX., Mentu-her-chopschef  
  • Vorgänger: Ramses V. (Wsr-mAat-Ra sxpr.n- Ra)
  • Thronnachfolger : Ramses VII.

Fotos: (c) Michael Kürschner (3), Christel Selke (1)