Schwarzhalsreiher

Systematik
Ardea melanocephala
Schwarzhalsreiher

Ordnung: Ciconiiformes – Schreitvögel
Familie : Ardeidae – Reiher
Gattung : Ardea
Art: Ardea melanocephala

Trivialname

deutsch: Schwarzhalsreiher, Schwarzkopfreiher, englisch: Black-headed Heron, französisch: Héron mélanocéphale,
swahili: Koikoi Majoka, afrikaans: Swartkopreier,

Vorkommen

Südlich der Sahara weit verbreitet bis nach Südafrika, auch auf Madagaskar ist er beheimatet und in Ostafrika nicht selten. Als Lebensraum bevorzugt er zwar die Gewässernähe von der Küste bis zum Süßwasser im Binnenland, kommt aber auch im Grasland der Savannen vor.

Fundort

Kilifi Bay, Kenia 2011

Schwarzhalsreiher – Ardea melanocephala in Kenia

Beschreibung

Mit etwa 85 cm Körperlänge und einer Flügelspannweite von fast 150 cm ist er etwas kleiner als der Graureiher. Das Gefieder ist vom Kopf über den Hals, Rücken und der Oberseite der Flügel dunkelgrau bis schwärzlich. Die Unterseite am Bauch ist hellgrau. Die Halsvorderseite ist hell bis weißlich gefärbt.

Fortpflanzung

Während er in seiner Lebensweise eher ein Eizelgänger ist, wird er gesellig in der Brutzeit und kann sogar in Kolonien leben, auch gemischt mit anderen Reiherarten. Die großen Nester legt er in Bäumen an, meist in Gewässernähe. Ein Gelege kann 2-4 Eier umfassen, die dann in einer Brutzeit von etwa 4 Wochen ausgebrütet werden.

Nahrung

Je nach Lebensraum kann die Nahrungsbeute unterschiedlich sein, in Wassernähe ernährt er sich hauptsächlich von Fischen und Amphibien, während er sich in den trockenen Savannen und im Buschland von großen Insekten (Heuschrecken), Reptilien und kleinen Nagern ernährt.

 

Fotos : (c)  Michael Kürschner (4)