Elliptorhina javanica

Systematik

Halloween Fauchschabe
Elliptorhina javanica

Ordnung: Blattodea – Schaben
Familie : Blaberidae
Gattung : Elliptorhina
Art: Elliptorhina javanica

Trivialname

deutsch: Halloween Fauchschabe, englisch: Halloween hisser,
französisch: —-, swahili: —-, afrikaans: —–, 

Vorkommen

Die natürliche Heimat der Halloween Fauchschabe liegt hauptsächlich in Madagaskar, aber auch auf dem afrikanischen Festland von Südkenia, Tansania und Mosambik.

Bild 1 bis 3: Jedes Foto zeigt eine männliche Halloween Fauchschabe – Elliptorhina javanica. Männliche Tiere erkennt man an ihrem dunklen Halsschild mit wulstartigen Hörnern.

Beschreibung

Elliptorhina javanica erreichen eine Körperlänge von 4,5 – 6 cm und gehören somit zu den Zwergfauchschaben. Sie haben einen ausgeprägten Sexualdimorphismus bei dem die männlichen Tiere meist erkennbar kleiner bleiben und als markante Kennzeichnung ein dunkles Halsschild aufweisen mit wulstigen Hörnern.
In ihrer Lebensweise sind die Halloween Fauchschaben hauptsächlich nacht- und dämmerungsaktiv, sie lieben ein feuchtwarmes Klima und halten sich bevorzugt unter Laub am Boden auf, obwohl sie auch auf Bäumen und Sträuchern nach Nahrung suchen. In Gefahrensituationen können sie ein fauchendes Geräusch abgeben, eine Eigenschaft die für diese Arten auch namensgebend war.

Fortpflanzung

Wie viele Schabenarten, ist auch Elliptorhina javanica in der Fortpflanzung ovovipar, was in der freien Übersetzung soviel bedeutet wie „eierlegende Lebendgebärende“. Nach der Befruchtung des Weibchens, kommen nach etwa 3 Monaten der Ei-Entwicklung im Mutterleib etwa 20 bis 40 Jungschaben zur Welt. Für ein Insekt ist diese Art der Fortpflanzung recht ungewöhnlich, da die Jungen bereits vor der Geburt noch im Mutterleib aus dem Ei schlüpfen. Bis zu einer ausgewachsenen Schabe müssen sich die Jungtiere noch mindestens sechsmal häuten. Obwohl dieser Entwicklungspozess über 4 Monate andauern kann, ist die Halloween Fauchschabe bereits im Alter von 3 Monaten geschlechtsreif.

Nahrung

Halloween Fauchschaben ernähren sich vielseitig und hauptsächlich pflanzlich. Sie verspeisen frisches, wie auch trockenes Laub und Früchte. Als tierische Kost könnten wahrscheinlich auch Insektenlarven gehören.

 

Fotos: (c) Michael Kürschner (4)