Tetraena alba

Systematik

Tetraena alba


Ordnung: Zygophyllales
Familie : Zygophyllaceae
Gattung : Tetraena
Art: Tetraena alba

Trivialname

deutsch: —-, englisch: —-,
französisch: —- ,  swahili: —-, afrikaans: —-.

Vorkommen

Tetraena alba ist in Nord- und Nordostafrika relativ weit verbreitet. Vorkommende Länder sind: Äthiopien, Ägypten, Algerien, Eritrea Libyen, Somalia, Sudan und Tunesien. Über das Mittelmeer kommt sie teilweise bis nach Zypern und  ins südliche Kreta vor. Ihre Lebensräume sind Wüsten oder trockene salzhaltige Böden in Küstennähe.

Fundort

In der ägyptischen Wüste westlich von El Gouna und in küstennahen Wüstenstreifen, Ägypten im November 2016 und im März 2018.
Der Boden im Habitat von Tetraena alba war sehr hart, aber durchlässig, mit kleinen weißlichen Salzkristallen. Durch das heiße und sonnenintensive Wüstenklima heizen sich die Böden  noch stark auf und es ist schon fast ein Wunder, dass in solcher Erde sich noch Leben entwickelt.

Beschreibung

Niedrig wachsender sukkulenter Kleinstrauch, der nur eine Wuchshöhe von 45 – 60 cm erreicht, sich dafür aber breitwüchsig und stark verzweigen kann. Er benötigt eine grobsandige und durchlässige  Bodenstruktur. Tetraena alba ist trocken- und salzresistent und kommt in seinem Lebensraum sogar mit extrem niedrigen Niederschlagsmengen aus.
Die kleinen Blättchen  sind wie kleine fleischige Röllchen oder sind eiförmig mit einer graugrünen Färbung. Tetraena alba hat keine Drüsen um überschüssiges Salz zu absorbieren, wie man es zum Beispiel von einigen Mangrovenarten kennt, die über die Blätter Salz absondern können. Der Salzgehalt wird bei Tetraena alba in den Blättern gesammelt. Ist die Konzentration zu hoch, wird das entsprechende fleischige Blatt einfach abgeworfen um die Pflanze in ihrer Gesamtheit vor einer Salzvergiftung zu schützen.

 

Fotos : (c) Michael Kürschner (4), Christel Selke (2)